Pressestimmen 2010

Schillers Räuber_Rap’n Breakdance Opera  
16. / 17. Juni 2010, 21:30 Uhr, Festplatz Lobeda ArenaOuvertüre

„Ein mitreißender Zugang zur Weltliteratur öffnete sich dem jungen Publikum zur Jenaer ArenaOuvertüre: Mit Rap, Breakdance und coolen Sprüchen angereichert, werden Schillers ,,Räuber" auch für Teenager brandaktuell.“
TLZ, 18.06.2010

Ein französischer Abend mit der Jenaer Philharmonie  
18. / 19. Juni 2010, 21:00 Uhr, Festplatz Lobeda ArenaOuvertüre

„Als sich die Nacht über das Areal gesenkt hatte, erklang noch Ravels unvermeidlicher "Bolero" in einer spannenden Wiedergabe. Das Publikum schien gefesselt von der so einfachen Struktur und hörte in sich hinein.
TLZ, 20.06.2010

Die Nibelungen. Lockruf des Goldes  
7. - 10. Juli 2010, 21:30 Uhr, Theatervorplatz TheaterArena

Feuerstrahlen, Flitter und Vierbeiner bereichern Markus Heinzelmanns Inszenierung der „Nibelungen“ nach Friedrich Hebbel. Man gebgnügtdich nicht mit der literarischen Vorlage sondern versucht dem großen Kino Konkurrenz zu machen.“
Akrützel, 10.07.2010

Selah Sue, Hamel, Rupa & The April Fishes  
Mittwoch, 14. Juli 2010, 19:00 Uhr, Theatervorplatz KonzertArena

„Von allem ein bisschen: Was am Buffet gern praktiziert wird, das sollte auch auf der Bühne gut funktionieren, haben sich die Kulturarena-Organisatoren gedacht und für den Auftakt in diesem Jahr einen bunten Konzert-Teller kredenzt.“
TLZ, 16.7. 2010

Schon mit dem ersten Titel erzeugt Selah Sue aus Belgien ein Raunen im Arena-Rund. Ihre Musik kommt ganz frisch rüber.“
OTZ, 15.07.2010

„Hamel kann frech sein, Faxen machen, ein bisschen blödeln und nichts davon wirkt unpassend oder aufgesetzt.“
OTZ, 16.07.2010

„Die fünf Musiker kombinieren einen ganzen Strauß an Stilen miteinander, das jeder Tanzwillige darin fündig wird.“
TLZ, 16.07.2010

2raumwohnung  
Donnerstag, 15. Juli 2010, 20:00 Uhr, Theatervorplatz KonzertArena

„Feinsten deutschen Elektro-Pop erlebten am 15. Juli die 3.000 Besucher zum ausverkauften Konzert von 2raumwohnung. Die Heroen der Neuen Deutschen Welle Inga Humpe und Tommi Eckart holten in Jena auch Zuschauer zum Mittanzen auf die Bühne, was die Stimmung noch ausgelassener machte.“
Jenapolis, 16.7.2010

„Was 2Raumwohnung ihren Fans bot, war eine gelungene und tanzbare Mischung aus wummernden Elektro- Beats, sphärischen Klängen, leichten Pop-Melodien und zarten Neue-Deutsche-Welle- Anklängen.“
OTZ, 17.07.2010

James Carter  
Freitag, 16. Juli 2010, 20:00 Uhr, Theatervorplatz KonzertArena

„Auch in seinem Jenaer Auftritt trieb James Carter sein fittes Quintett aus dem Gesicherten ins Freie. Von der Basisbibliothek seiner Herkunft her demonstrierte er immer wieder sein technisch die Ahnen übertreffende Spiel.“
Leipziger Volkszeitung, 19

„Die offen zur Schau getragene gute Laune der Musiker schwappte auf das Publikum über und es wurde das, was man eine wunderbar laue Sommernacht nennen kann.“
TLZ, 17.07.2010

Shibusa Shirazu Orchestra  
Samstag, 17. Juli 2010, 20:00 Uhr, Theatervorplatz KonzertArena

„Tanzende Geister, Tänzerinnen in wechselnden Kostümen, Live-Performerinnen auf Leitern und Podesten, Videomitschnitte und ein während des Auftritts erstelltes Gemälde verzauberten die etwa 1 300 Gäste. Die musikalische Reise zum Fujijama erreichte einen Höhepunkt, als ein riesiger, silberner Drache mehrmals über dem Publikum schwebte.“
Jenapolis, 19.7.2010

„Das Shibusa Shirazu Orchestra gab in zwei Stunden eine überwältigende Darbietung und ein Reizgewitter für die Sinne ab, und spätestens, als ein zwanzig Meter langer silberner Helium-Drachen über den Jenaer Himmel gezogen wurde, hielt es keinen mehr auf den Sitzen.“
AA, 21.07.2010

KinderArena  
Sonntag, 18. Juli - 15. August 2010, 11:00 Uhr, Theatervorplatz KinderArena

„Es ist ein Tag für rosafarbene Prinzessinnenkleider und die guten Sonntagshosen. Ein Tag voll Geschrei, Gekicher, große Kulleraugen und offene Kindermünder. Doch am Ende ist es vor allem ein gelungener Tag mit einer kleinen Lehre: Das Wichtigste im Leben ist die Fantasie.“
OTZ, 26.07.2010

FilmArena  
So/Mo/Di, 18. Juli - 17. August 2010, 22:00 Uhr, Theatervorplatz FilmArena

„In diesem Jahr haben die Organisatoren eine Reihe von Filmen gewählt, die ein unterschiedliches Publikum ansprechen. Viele Genres werden bedient.“
TLZ, 20.07.2010

The Hooters  
Mittwoch, 21. Juli 2010, 20:00 Uhr, Theatervorplatz KonzertArena

„Und was für ein Konzert. Im weiten Rund fast nur selige Gesichter. Und die Sirenen, die von Philadelphia über den Großen Teich gekommen waren, schütteten ihr Füllhorn über uns aus - einen Hit-Mix und Stil-Mix ohnegleichen - von Folk bis Reggae und von Hardrock bis Softpop.“
TLZ, 22.07.2010

Jochen Distelmeyer  
Donnerstag, 22. Juli 2010, 20:00 Uhr, Theatervorplatz KonzertArena

„Wer bei solch einem Regenwetter zur Arena geht, der ist ein wirklicher Freund der Musik und macht das Beste aus dem Abend und so wurde später mitgewippt und getanzt.“
Jenapolis, 22.7.2010

„Leid mussten einem an diesem energiegeladenen Abend eigentlich nur die 2300 Gäste tun, die diese unbändige norddeutsche Leidenschaft nicht erlebt hatten.“
TLZ, 24.07.2010

CocoRosie  
Freitag, 23. Juli 2010, 20:00 Uhr, Theatervorplatz KonzertArena

„Beat, Bass und Melodie gleichzeitig aus einem Mund- das muss man einfach gesehen haben! Trotz des miesen Wetters war alles voller Euphorie. Durchnässt, bunt und glücklich. Gegensätzlich und doch genau treffend, wie CocoRosie selbst.“

Fast Forward Magazin, Juli 2010
„Das Eigenartigste aber ist der Gesang der beiden wie aus Shakespeares ,,Sommernachtstraum" entsprungenen Fabelmädchen. Er changiert zwischen rebellischem Wiegenlied und schräger Opernarie, tritt manchmal plärrend in den Vordergrund, um hernach in himmlische Sphären zu entrücken.“
TLZ, 26.07.2010

Fred Wesley  
Samstag, 24. Juli 2010, 20:00 Uhr, Theatervorplatz KonzertArena

„Fred Wesley liefert den Beweis, dass Alter kein Hindernis ist und exzellente, handgemachte Musik wie guter Wein mit den Jahren reifer, noch süffiger wird.“
OTZ, 26.07.2010

Tina Dico  
Mittwoch, 28. Juli 2010, 20:00 Uhr, Theatervorplatz KonzertArena

„Dico, die offenbar keine Freundin aufwändiger Bühnengymnastik ist, zeigte lieber viel Gefühl und dass gute Musik gar nicht viel Aufwand benötigt.“
TLZ, 30.07.2010

Sierra Maestra  
Donnerstag, 29. Juli 2010, 20:00 Uhr, Theatervorplatz KonzertArena

„Sie brachten mit den klassischen rhythmischen Liedern und wirklich gekonnt ausgeklügelten Variationen und Soloeinlagen, die keine Minute langweilig waren, das  vordere Drittel des Publikums direkt  an der Bühne zum Tanzen, den größeren Rest zumindest zum Mitwippen.“
TA, 31.07.2010

Milow  
Freitag, 30. Juli 2010, 20:00 Uhr, Theatervorplatz KonzertArena

„Der Auftritt von Milow in der ausverkauften Kulturarena in Jena brachte neben den Ohrwürmern „You Don‘t Know“ und „Ayo Technology“ auch viele andere Geschichtenlieder zum Mitsingen auf die Bühne des Theatervorplatzes. Auch „Milow“ genoss sichtlich die tolle Konzertathmosphäre.“
Neues Gera, Juli 2010

„Die intime Stimmung, die an jenem Abend im Arenaland zu verspüren war, kam nicht zuletzt zustande, da er sich immer wieder mit dem Publikum unterhielt.“
TLZ, 02.08.2010

Sa Dingding  
Samstag, 31. Juli 2010, 20:00 Uhr, Theatervorplatz KonzertArena

„Denn egal, ob Sa Dingding von der Freiheit oder von Frauen, die das Sagen haben, singt, alles bleibt harmlose Anekdote.“
OTZ, 02.08.2010

Arenafest  
Sonntag, 1. August 2010, 13:00 - 17:00 Uhr, Theatervorplatz ArenaSpezial

„Etliches gab es zu sehen und zu erleben für die vielen hundert Familien, die gekommen waren. Segway-Rollerfahren, Ritterkampf mit Gummischwertern, Katapultschießen, Kindertheater, Sackhüpfen, Tischtennis spielen und anderes hatten sich die Arena-Macher für Kindern und deren Eltern ausgedacht.“
TLZ, 02.08.2010

Halbzeit! ArenaComedy  
Sonntag, 1. August 2010, 20:00 Uhr, Theatervorplatz KonzertArena

„Längst hat der erste Comedy- Abend der Kulturarena begonnen. Stand-Up-Comedy wechselt in diesen drei Genuss-Stunden mit Gesang, Puppenspiel und Beatboxing.“
OTZ, 03.08.2010

Clare Teal & Michael Kaeshammer  
Mittwoch, 4. August 2010, 20:00 Uhr, Theatervorplatz KonzertArena

„Bejubelt werden beide Künstler. Jena hat eine Doppelportion Jazz erlebt, der sich abhebt wegen seines Einfallreichtums und und des Künstlercharmes.“
OTZ, 06.08.2010

Katzenjammer  
Donnerstag, 5. August 2010, 20:00 Uhr, Theatervorplatz KonzertArena

„Piratenprinzessinnen hätten sie sein können – lediglich ein Rumfass fehlte, von dem Turid, Solveig, Marianne und Anne ihre Mischung aus Polkapop, skandinavischer Volksmusik und Westernmusik hätten schmettern können.“
Akrützel, 05.08.2010

„Ihr Auftritt ist ein Augen- und Ohrenschmaus, bezaubernd wie talentiert.Frech und frisch verrühren die Damen Stile und sorgen für akustische Skurrilitäten.“
OTZ, 07.08.2010

OqueStrada  
Freitag, 6. August 2010, 20:00 Uhr, Theatervorplatz KonzertArena

„Die Konzentration und Aufmerksamkeit lag einzig auf ihrer Musik. Ein Konzert von viel Klarheit und Klasse.“
TA, 09.08.2010

Max Herre  
Samstag, 7. August 2010, 20:00 Uhr, Theatervorplatz KonzertArena

Was an Bühnen- und Lichtshow ein wenig fehlte, machten Max und Band durch Authentizität, musikalische Qualität und beeindruckende Vielseitigkeit mehr als wett.
Akrützel, 07.08.2010

La Brass Banda  
Mittwoch, 11. August 2010, 20:00 Uhr, Theatervorplatz KonzertArena

„Das Jenaer Publikum wurde auch nicht enttäuscht, denn die fünf Jungs waren bester Laune und sorgten mit ihrem ganz eigenen Stilmix aus Balkan Beats, Reggae, HipHop und Rock für ausgelassene Stimmung.“
Festivalhopper, 13.08.2010

Die Blechblaspunks vom Chiemsee hatten ihre Krachledernen lässig mit T-Shirts kombiniert, stapften und sprangen barfuß über die Bühne und verbreiteten fast zwei Stunden High-Speed- Frohsinn.“ 
AA, 18.08.2010

Manu Katché  
Donnerstag, 12. August 2010, 20:00 Uhr, Theatervorplatz KonzertArena

„Das Publikum wusste es mit reichlich Applaus zu honorieren. Dennoch – Kritik muss sein: Etwas mehr als diese genau 90 Minuten Konzert hätte es ruhig sein dürfen.“
TA, 14.08.2010

Vienna Teng  
Freitag, 13. August 2010, 20:00 Uhr, Theatervorplatz KonzertArena

„Im small talk zwischen den Titeln erzählte Vienna Teng amüsiert von der GPS-Stimme bei der Anfahrt nach Jena ("rechts, links, rechts links") und bedankte sich mehrmals beim Publikum für das tapfere Ausharren im Regen. Mit ihrem Singen und Musizieren gab sie weltbewegenden Dingen ebenso wie den ganz privaten Sachen eine eigene Atmosphäre.“
TLZ, 15.08.2010

Staff Benda Bilili  
Samstag, 14. August 2010, 20:00 Uhr, Theatervorplatz KonzertArena

„Acht fidele Afrikaner verführen am Sonnabend ihr Publikum. Es gibt sich wie hypnotisiert den kongolesischen Klängen von Rumba, Funk und Soul hin. Sie versprühen mit dem ersten Lied "Moziki" unbändige Lebensfreude. Ansteckend ist ihre Heiterkeit.“
OTZ, 17.08.2010

Literatur in der Villa  
Sonntag, 15. August 2010, 16:00 Uhr, Villa Rosenthal ArenaSpezial

„Während des ersten Abends ,,Literatur in der Villa" unter dem Dach der Villa Rosenthal waren in der Tat  mit Dirk von Petersdorff und Nancy Hünger zwei Wortkünstler zugegen, die hierzulande ihreseleichen suchen.“
TLZ, 17.08.2010

Marit Larsen  
Mittwoch, 18. August 2010, 20:00 Uhr, Theatervorplatz KonzertArena

Als krönenden Abschluss hebt sie sich das Lied “If a song could get me you” auf. Mit dieser beschwingten Zugabe hüllt sie ihr Publikum vollständig in ihre bauschige Pop-Wolke und lässt es anschließend verzaubert in die Nacht entschweben.“
Akrützel, 19.08.2010

Rebekka Bakken  
Donnerstag, 19. August 2010, 20:00 Uhr, Theatervorplatz KonzertArena

„Alles in diesem Konzert ist von einem schönen Ernst durchdrungen. Selbst wenn Bakken Scherze macht, verbietet sich schenkelklatschende Zustimmung. Wenn sie singt, flirrt die Sommernacht vor Rhythmus, aber niemand fühlt sich bemüßigt, das elegische Schwelgen durch Herumhampeln zu stören. So ist dieses Konzert genau so, wie man sich die Menschen im Norden Europas vorstellt: ebenso konzentriert wie entspannt.“
OTZ, 20.08.2010

„Beginnt sie zu singen, liegt ihr das Auditorium zu Füßen. Nicht anders in Jena. Diese ungezwungene Kommunikation mit dem Publikum, dieser Charme, diese Musik – es wurde ein Abend zum verzaubern.“
TA, 21.08.2010

Jan Josef Liefers  
Freitag, 20. August 2010, 19:00 Uhr, Theatervorplatz KonzertArena

Zweieinhalb Stunden lang reist Liefers back to the roots und zelebriert Ostrock-Hits. Mit denen der gebürtige Dresdner und ein Großteil der 3000 Arena-Besucher groß geworden sind.“
OTZ, 23.08.2010

GusGus  
Samstag, 21. August 2010, 20:00 Uhr, Theatervorplatz KonzertArena

Ganz langsam entrollte sich ein Klangteppich, einige Besucher begannen zu wippen und als die Bässe einsetzten, ertönten voller Vorfreude die ersten Jubelrufe aus dem Auditorium.“
AA, 25.08.2010

Los De Abajo  
Sonntag, 22. August 2010, 20:00 Uhr, Theatervorplatz KonzertArena

„2500 Besucher erlebten gestern Abend zum Abschluss der Kulturarena 2010 die Band „Los de Abajo“ aus Mexiko-Stadt.“
OTZ, 23.08.2010